Reitverein Luisenhof Paretz e.V.

Diskussionsforum

Thema ohne neue Antworten

Rückblick zum Reitertag


Autor Nachricht
Verfasst am: 19. 10. 2011 [18:06]
mariana
Mariana Ebert
Themenersteller
Dabei seit: 03.09.2008
Beiträge: 169
hallo leute,
ich hab mir gedacht, dass hier vielleicht jeder mal so seine meinung zum reitertag abgeben könnte. wie er es fand, was ihm gut gefallen hat und was man verbessern sollte. also gebt mal eure meinung zum besten, bevor alles gänzlich in vergessenheit geraten isticon_rolleyes.gifbanghead.gif35.gificon_twisted.gif25.gif12.gif

take it easy
Verfasst am: 09. 11. 2011 [18:36]
verena
Verena Weidemann-Bingel
Dabei seit: 07.09.2008
Beiträge: 50

@ Mariana: Gute Idee!
Ich finde, das Turnier hat trotz Petrus schlechter Laune gut geklappt, alle die mitgewirkt haben, haben ihre Aufgaben bestens erfüllt und die Stimmung war super. Wir haben schon „Stammgäste“ und noch mehr auswärtige Reiter waren da. Wenn wir nächstes Jahr mit der Organisation früher anfangen und unsere Ausschreibung früher versenden, kommen bestimmt noch mehr.
Mein Vorschlag wäre, ein Treffen mit allen Vereinsmitgliedern zu organisieren, damit jeder sich konkrete Aufgaben aussuchen kann, die vorab, evtl. von einem Organisationsteam genau formuliert werden. Wenn nur eine Liste aushängt, bleiben Positionen unausgefüllt und manche fühlen sich nicht angesprochen...
Für die Bewerbung (Plakate) und Presse könnte nächstes Mal mehr getan werden. Es wäre sinnvoll wenn jemand für die Pressearbeit zuständig wäre.
Enno, der Caterer, sollte wieder Tische und Bänke mitbringen und auch ein gemütliches Zelt zum Sitzen für die Zuschauer und Reiter. Wenn es geregnet hätte, wäre nicht genug Platz unter dem Zelt gewesen. Beim abschließenden Umtrunk 25.gif wäre vielleicht ein Lagerfeuer nett.
Für die Ansagen 06.gif konnten wir in letzter Minute ein drahtloses Mikrofon von Familie Hipp bekommen, aber trotzdem war die Anlagentechnik nicht optimal. Auch die Musik für Preisverleihung, Ehrenrunde usw. könnte professioneller sein, wie zB. eine speziell fürs Einreiten zur Siegerehrung, und abwechslungsreichere Auswahl für die Ehrenrunde.
Die Richterin Fr. Lutz fand ich sehr nett und Thomas Erstling hat schöne Parcours gebaut 12.gif.

Verfasst am: 09. 11. 2011 [18:55]
mariana
Mariana Ebert
Themenersteller
Dabei seit: 03.09.2008
Beiträge: 169
ich hätte die musik gern professioneller gemacht, nur leider fehlte mir dafür die technik, da wir kurzfristik feststellen mussten, dass mir nur ein cd- deck zur verfügung stehticon_twisted.gifbanghead.gif
dazu kam, dass die musik nicht meine einzige aufgabe war, sondern ich mich noch um diverse andere sachen kümmern musste, wie zb. ehrenpreise ausgeben, zusammenstellen und organisieren als auch die sponsoren ansagen.
die musik für die ehrenrunde habe ich bewusst so gewählt, da ich sie am autenthischsten fand. diese musik wird auf allen öffentlichen turnieren verwendet

take it easy
Verfasst am: 09. 11. 2011 [20:45]
verena
Verena Weidemann-Bingel
Dabei seit: 07.09.2008
Beiträge: 50
genau deshalb müssen die Aufgaben breiter verteilt werden, damit nicht einzelne überfordert sind.
Verfasst am: 11. 11. 2011 [21:03]
manon
Manon Fritsche
Dabei seit: 03.09.2008
Beiträge: 160
die aufgaben bleiben so oder so immer an denselben hängen, also brauchen wir das glaube hier jetz nicht so dolle kritisieren...
fand es war ein glungener, lustiger reitertag, der auch bei den anderen guten zuspruch gefunden hat!!!
auf ein neues im nächsten jahr22.gif25.gif
Verfasst am: 14. 11. 2011 [14:09]
verena
Verena Weidemann-Bingel
Dabei seit: 07.09.2008
Beiträge: 50
Man kann schon darüber nachdenken was man wie besser machen könnte